Writing

Spiegel Online & FIVE MAGAZINE
Herausgeber

Spiegel / Bento

Einsamkeit unter migrantischen Menschen

Warum Netzwerken zwischen Migranten so wichtig ist – und was auch Weiße dabei lernen können.

Wir würdet ihr reagieren, wenn euch eine fremde Person auf Twitter anschreibt und sich urplötzlich treffen möchte? Skeptisch oder doch offen für alles? Mir zumindest kam das sehr suspekt vor und doch habe ich diesen Schritt ins Ungewisse gewagt. Das Resultat: Der Podcast Kanackische Welle, den es ohne Malcolms anfängliche Direktnachricht nicht geben würde.

Read more

Bildschirmfoto 2020-08-20 um 03.35.45
Kanax in der Politik

Wählen ist für Menschen mit Migrationshintergrund oft ätzend. Zeit, dass Parteien Verantwortung dafür übernehmen

Für mich ist der Gang zur Wahlurne eine Katastrophe. Das gilt immer, aber bei Regionalwahlen ganz besonders. Gerade pilgern in Hamburg die Menschen in Grundschulen und Turnhallen, um ihre Stimmen abzugeben, und in knapp drei Wochen wird in meiner Heimat, in München, wieder gewählt. Und wieder weiß ich nicht wirklich, was ich machen soll.

Read more

Bildschirmfoto 2020-08-20 um 03.34.46
Ich bin Kanacke – aber nicht für alle

Wer das K-Wort sagen kann – und wer lieber nicht.

Dating-Plattformen bergen viele Erkenntnisse – vor allem über sich selbst. Ich, Marcel Nadim Aburakia, helle Haut, braune Haare, voller Bart, Caption: Palästina-Flagge. Mit Anfang 20 erswipte ich eine weiße Deutsche ohne irgendwie bekannten “Migrationshintergrund”. Donnerstagabend das Match, Donnerstagnacht viele ausgetauschte Nachrichten und zack: Freitagabend die Verabredung in der Münchner Innenstadt.

Read more

Bildschirmfoto 2020-08-19 um 19.50.58
Client

Five Magazin

FIVE MAGAZINE 171
Willkommen in der NBA Bubble

Auf eine seltsame Weise waren die NBA-Scrimmages am Mittwoch, 22. Juli, in der Disney World-Blase eine Art Rückkehr zur Normalität. Der erste Live-NBA-Basketball seitdem die Liga, am 11. März aufgrund des positiven Corona-Tests von Rudy Gobert, heruntergefahren wurde. Dabei ist an 22 Teams in einer isolierten Blase, im sonst so von Corona zerfressenen Orlando (Florida), eigentlich gar nichts normal. Neben einem komplett neuen Austragungsformat liefert diese besondere Situation uns auch ungekannte Einblicke in das Leben der NBA. Während die Teams mit dem Training zwar begonnen haben, ging es bisher eigentlich nur darum, was die Stars der Liga abseits des Platzes so treiben. Nachdem die obligatorische Quarantäne beendet ist, kann sich ja mittlerweile jeder auf dem Campus frei bewegen, was nach wenigen Tagen schon einige unterhaltsame Stories liefert.

Read More

five_magazine_171-1-2
FIVE MAGAZINE 170
Top 10 Skandale der NBA

Wer an die NBA denkt, bei dem spielt sich im Kopf ein Highlight-Reel aus Dunks, Fadeaways und Crossovern ab. Blitzende Kameras, feiernde Fans und jubelnde Sportler. All das lässt Fans in die Arenen strömen und ihre Fernseher einschalten. Sie werden zu Groupies, die jeden Abend die besten Teams und ihre Stars in Aktion sehen wollen. Doch wo Licht da Schatten, denn das Rampenlicht bringt auch die negativen Seiten der Spieler, Funktionäre und Fans zum Vorschein. Für unsere Helden gelten andere Regeln, ihre Erfolge stellen sie auf ein Podest, auf dem jeder Schritt, jeder Satz und jede Handlung aufs kleinste seziert wird. Dieser Artikel soll sich mit den dunkleren Kapiteln des Basketballs auseinandersetzen, den Skandalen. Von Massenschlägereien über sexuelle Übergriffe, zu purem Rassismus und sogar Mord hier die größten Skandale rund um die NBA.

Read More

five_magazine_170-1-2
FIVE MAGAZINE 169
Please, don’t be like Mike!

Debatten, um den besten Basketballspieler aller Zeiten, den GOAT, sind so alt wie das Spiel selbst. Je älter es wird, desto schwieriger fällt es einem die verschiedenen Generationen an Spieler mit einander zu vergleichen. Das galt, bis MJ kam. „Manchmal träume ich … dass ich wie er bin … wie Mike! Ach wenn ich doch wie Mike sein könnte!” Viele Fans nehmen die Jingles, die sie gehört haben, die Filme, die sie gesehen haben (Space Jam, Come Fly With Me) und die Turnschuhe, die sie getragen haben, kombinieren sie mit den Auszeichnungen und multiplizieren sie mit Jordans Dominanz der 90er. Nach all dem kommen sie zu dem Schluss: Michael Jordan, ihr Held, ist zweifellos der beste Basketballer aller Zeiten! Und sind wir ehrlich, damit haben wohl wirklich wenige ein echtes Problem. Zu dem wird es erst dann, wenn vor lauter Glanz und Gloria die Schattenseiten missachtet werden. Denn Michael Jordan war ein phänomenaler Athlet mit beispiellosem Antrieb und Entschlossenheit. Seine Wettbewerbsfähigkeit und Arbeitsmoral suchen ihres gleichen. Er hat dazu beigetragen, die NBA zu einem Milliardenmarkt zu machen, und vor allem war er ein Siegertyp. Was er jedoch definitiv nicht war … ist perfekt.

Read More

five_magazine_169-1
FIVE MAGAZINE 165
Echter Fan oder Bandwagon-Fan: Celebrity Edition

Wir alle kennen das Phänomen: Eine Mannschaft wird -plötzlich- erfolgreich und schon strömen massenhaft Fans in die vorher leeren Stadien, ändern ihre IG-Bio auf #dubnation oder kaufen sich ein Jersey ihres neuen Lieblingsspielers, den sie ja schon seit Jahren geil finden. Ihr braucht Beispiele? Golden State Warriors und Stephen Curry und jetzt gerade erst die Teams aus LA, mit Lebron oder Kawhi. So sehr ich solche Wechsel-Fanschaften verurteilen würde, kann ich den meisten Fans nicht böse sein, denn ich bin genauso. Mein Fanerlebnis erzählt sich sehr ähnlich, denn was immer Lebron James anfässt, das unterstütze ich. So wie ich sind viele Anhänger in der NBA, man mag eben was man mag. Solange man halbwegs ehrlich bleibt und nicht so tun, als wären man etwas, was sie man ist: Beispielsweise Experte.

Read More

five_magazine_168-1
FIVE MAGAZINE 165
NBA-Podcast-Power

Vor Instagram und Twitter waren NBA-Spieler von der Gnade der Medien abhängig. Besser man verstand sich also gut mit den mikrofon-schwenkenden Fragenstellern. Falls nicht, war die nächste Schlagzeile nur einen schlechten Tag entfernt. Heute ist das alles anders. Die neue NBA-Generation von Spieler ist zugänglicher als frühere. Social Media hat ihnen eine eigene Stimme gegeben, über die sie augenblicklich Millionen von Fans erreichen können. Neues Lieblings-Sprachrohr: Podcasts. Gespräche vom Star zum Star mit Einblicken und Statements, die besagte Journalisten eher nicht bekommen würden.

Read More

five_magazine_167-1-2
FIVE MAGAZINE 166
R.I.P. Kobe Bean Bryant

Read More

five_magazine_166-1
FIVE MAGAZINE 165
LILLARD VS. THE WORLD

“Ich habe mir immer gesagt, auch wenn einer dieser Typen meinen Namen in den Mund nimmt, lege ich mich nicht mit ihnen an. Aber ich habe einfach entschieden, dass dies das erste und einzige Mal ist, dass ich es tun werde.” Damian Lillard fängt keine Streits an, er beendet sie. Was das heißt, erfahren Gegenspieler nicht nur auf, sondern auch mal abseits des Platzes. Wie Marvin Bagley IV herausfand, als er den einzig nennenswerten NBA-Rapper, Lillard, zum Battle aufforderte. K.O in zwei Minuten sechs Sekunden:

Read More

five_magazine_165-1
FIVE MAGAZINE 164

Kardashian Curse

Kondensstreifen von Passagierflugzeugen sollen in Wirklichkeit chemische Stoffe sein, die uns ruhigstellen, die CIA soll hinter 9/11 stecken und Angela Merkel eine Tochter von Adolf Hitler sein – außerdem hätten Juden, Freimaurer und Illuminaten die Finger im Spiel um die Weltherrschaft: Verschwörungstheorien verbreiten sich schnell und halten sich hartnäckig.

Und auch im Basketball-Kosmos gibt es die ein oder andere. Eine der vielleicht verblüffendsten und zugleich gruselig nachvollziehbarsten ist die des Kardashian Fluchs.

Read more

 

five_magazine_164-1